Let's talk about Comics

19. Juli 2015 |

Die liebe Effi hat mich zu dem Let's talk about Comics-TAG getaggt (ihre Antworten und alle weiteren Infos findet ihr >>HIER<<) und da mache ich doch gerne mit! :D


1. Was hat dich dazu bewegt über Comics zu bloggen?

Ähnlich wie Effi wohl der Hype. Weniger aber weil dieser gerade so präsent ist, sondern eher deswegen um ihm noch zu verstärken und zu verbreiten. Dank der Marvel-Filme oder auch TV-Serien wie Arrow, Flash, Gotham und iZombie, kommen Comics ja immer mehr weg von ihrem Nerds-Only Dasein, und wenn ich ein bisschen dazu beitragen kann Comics zu pushen, dann mache ich das doch :D
Außerdem lese ich einfach unheimlich gerne Comics, warum also nicht darüber bloggen?
Es macht halt auch einfach riesigen Spaß über Comics zu plaudern (mir persönlich sogar noch mehr als über Bücher xD) oder Leuten die gerade einsteigen wollen, Empfehlungen zu geben ect.


2. Was war dein erster Comic der dich so richtig fasziniert hat?

Hm, schwere Frage, wenn ich Manga auch zu Comics dazuzähle, dann war es Angel Sanctuary von Kaori Yuki, was aber damit zu tun hat dass ich damals total besessen von allem war was mit Engeln und der Kabbala und dem ganzen okkulten Kram zu tun hat. Danach bin ich dann aber zu Shonen-Manga (wie Bleach, Naruto ect.) gewechselt und da hat mich (und tut es immer noch) One Piece von Eiichiro Oda unheimlich gefesselt und begeistert.
Bei westlichen Comics waren es ganz Klischeehaft die alten Superman-Comics von meinem Vater xD

3. Welche Genres liest du am meisten, und warum? (Manga? Superhelden? Graphic Novels...) Hat sich dein Geschmack im Laufe der Zeit verändert?


Querbeet würde ich sagen, weil ich all diesen Genres etwas abgewinnen kann. Bei Manga beschränke ich mich aber sehr und kaufe nur noch ausgewählte Manga, einfach weil mir die Programme der deutschen Manga-Verlage zu Boys Love-lastig sind. Gute Shojo oder Shonen Manga, von Josei und Seinen mal ganz zu schweigen, gibt es ja kaum noch.

Geändert hat sich mein Geschmack in der Hinsicht, dass ich anspruchsvoller geworden bin. Gott, das klingt jetzt bestimmt total arrogant und hochtrabend, aber früher waren mir Dinge wie Storytelling oder Charakterentwicklung überhaupt nicht wichtig, heute allerdings achte ich sehr arg auf all diese Faktoren. Ich brauche halt das sagenumwobene Gesamtpaket. Story, Charaktere und Artwork. Wenn alles passt und mir zusagt dann bin ich leicht zu begeistern :D

Ansonsten kann ich mich aber nach wie vor ebenso für einen actionlastigen Superhelden Comic, wie auch auf für einen fluffigen Shojo-Manga begeistern.

4. Welcher ist dein absoluter Lieblingscomic? (bzw Reihe)


Holy Moly! Das ist eine echt schwere Frage D:
Es gibt wirklich viele Serien die ich unheimlich toll und cool finde. Da eine rauszupicken puuh. Okay, ich mach es mal so hehe xD

Manga: One Piece: Einfach, weil alles an dem Manga der Hammer ist. Es gibt zwar auch einige Dinge die mich tierisch nerven aber für einen Shonen-Manga ist One Piece einfach der Oberhammer.

Superhelden: Guardians of the Galaxy/Star-Lord: Die Guardians (und Star-Lord gesondert) sind einfach meine liebsten Superhelden die es gibt, allen voran weil sie eher Anti-Helden sind und ich auch einfach die Zusammensetzung und die Dynamik des Teams total liebe.
Hinzu kommt dann auch noch, dass Guardians of the Galaxy, meiner Meinung nach, der bisher beste aller Marvel-Filme ist.

Comics: Definitiv Lumberjanes! Ich glaube es gibt kaum einen anderen Comic der so viele Dinge, die ich selber einfach total genial und cool finde, unter einem Dach vereint wie Lumberjanes. Es ist lustig, die Charaktere sind toll, das Setting und die Ideen sind wirklich cool und kreativ, es geht um Freundschaft, Liebe und übernatürlichen Kram, mehr kann man kaum verlangen :D

Damit habe ich die Regel für diese Frage wohl etwas ausgedehnt, aber ich hoffe das wird mir verziehen xD

5. Hast du eine Lieblingsverfilmung? Oder wartest du dringend auf eine bestimmte?


Jupp, wie gerade schon kurz angedeutet, ist Guardians of the Galaxy meine liebste Verfilmung.Obwohl ich z.B. auch Kingsman richtig cool fand, aber da habe ich leider den Comic noch nicht gelesen, um sagen zu können inwiefern die Adaption da passt xD
GotG hat einfach alles, und ich finde auch das Chris Pratt, von allen Darstellern aus dem MCU, seine Rolle als Peter Quill/Star-Lord am besten verkörpert.

Besonders freue ich mich auf Deadpool, der wird bestimmt der absolute Oberhammer. Der von der SDCC geleakte Trailer sah ja schon richtig geilo aus. Und ansonsten wohl Dr. Strange.
Obwohl ich eigentlich auf alle Verfilmungen, aus dem Hause Marvel, total heiß bin. Ant-Man, Captain America 3: Civil War, Thor 3: Ragnarok usw.

6. Nenne deine Lieblingscharaktere und warum:


Boah, schon wieder so eine schwere frage xD
Aber gut, ich versuche es mal :D

Peter Quill/Star-Lord: Ich mag einfach seine humorige und lockere Art, die zwar auch nicht immer ganz korrekt ist aber er hat das Herz am rechten Fleck. Er ist einfach die coolste Sau in der ganzen Galaxie xD


Ulquiorra Schiffer aus Bleach. Für mich der beste und coolste Charakter den dieser Manga jemals hervorgebracht hat. Das Gesülze was ein Herz denn nun ist zwischen ihm und Orihime, hat mich zwar tierisch genervt, aber ansonsten mochte ich ihn wirklich sehr gerne.

Loki Laufeyson: Loki ist einfach nur cool. Er ist einer meiner liebsten Marvel-Figuren und wer sich selbst in ein Einhorn verwandeln kann und dabei noch einen coolen Spruch auf den Lippen hat, den kann man doch nur mögen xD

Die Lumberjanes und die Rat Queens: Zwei All Female-Teams die unterschiedlicher nicht sein könnten, mich aber trotzdem total begeistern. Jede einzelnen von ihnen ist schon richtig cool, aber zusammen mit ihren jeweiligen Gefährtinnen sind sie einfach unschlagbar. Ich wünschte mir Marvel würde sich mal eine Scheibe davon abschneiden.


7. Und jetzt noch zwei, drei Comiczeichner/Comicautoren:

Ich teile das mal in Zeichner und Autoren.

Zeichner:
Fiona Staples, weil ich ihren Zeichenstil einfach nur genial finde, jeder der Saga gelesen hat wird mir sicher zustimmen.
Kevin Wada, wer seine Illustrationen nicht alle an der Wand hängen haben will, der tickt nicht mehr ganz richtig. Für mich einer der beste Comic-Illustratoren die es gibt!
Noelle Stevenson, wahrscheinlich recht langweilig weil ich sie schon öfter erwähnt habe, aber ihr Artwork ist, trotz dessen oder gerade weil es so simpel ist, einfach nur super cool.
Rob Guillory, der Zeichner von CHEW, einer weiteren Comic-Reihe die ich abgöttisch liebe! Ähnlich wie bei Noelle Stevenson ist auch das Artwork von Mr. Guillory eher ''simpel'' aber wer sich ein solch schräges Character-Design einfallen lässt, der hat einen sicheren Platz in meinem Herzen.

Ryan Browne, er ist so ein Zwischending weil der nicht nur der Zeichner sondern auch der Autor von God Hates Astronautes ist, eine Comic-Reihe die ich vergöttere. Das Character-Design ist der Hammer und die Story ist genau das was ich gerne lese, absurd und abgedreht und dabei auch noch verdammt episch :D

Autoren:
Al Ewing, er schreibt Loki: Agent of Asagrd eine meiner liebsten Comic-Reihen und macht seinen Job einfach fantastisch. Lest den Comic und ihr wisst was ich meine xD

Kelly Sue Deconnick: Bisher habe ich nur ''Pretty Deadly'' von ihr gelesen was mir unheimlich gut gefallen hat. Ich habe auch schon ein Auge auf ''Bitch Planet'' geworfen von dem ich mir eine Menge erhoffe!

John Layman, wieder CHEW xD CHEW ist einfach großartig. Die Grundidee ist total absurd und auch leicht makaber, aber die Storys die John Layman Monat für Monat raushaut sind einfach der Oberhammer xD
Ich bin immer ganz neidisch, das anderen so coole Sachen einfallen und mir nicht xD

Es gibt aber noch hunderte Zeichner und Autoren die ich hier nennen könnte, weil viele einfach unfassbar gute Arbeit leisten. Daher an dieser Stelle mal ein fettes Danke dafür :D

8. Welchen Comic liest du gerade? / Hast du zuletzt gelesen?


Zuletzt gelesen habe ich ''ApocalyptiGirl: An Aria for the End of Times'' von Andrew MacLean, ein wirklich großartiger Comic, kann ich nur jedem empfehlen.
Und gerade lese ich verdammt viele Serien, wäre wirklich schwer die alle hier aufzuzählen, also was heißt schwer, aber das wäre wohl eine laaaange Liste.
Gerade aktuelle liegt Black Science Vol 2. auf meinem Nachttisch, der erste Band hat mir schon umheimlich gut gefallen und auch Volume 2 ist bisher wahnsinnig gut. Definitiv eine Reihe die ich auch weiterhin verfolgen werde.

9. Gibt es etwas, was dich an Comics stört?


Ich teile hier Effis Meinung, was die Engstirnigkeit der Szene angeht. Bestes Beispiel ist hier wohl die Enthüllung des Looks von Jared Leto als Joker oder jetzt jüngst die von Apocalypse aus X-Men: Apocalypse. Ja, Apocalypse sieht nicht ganz so aus wie in den Comics, aber so schlimm wie es im Netz wieder dargestellt wird, ist es nicht. Vor allem gibt es jetzt gerade einmal ein, zwei Bilder mit ihm und da kann man sich auch erstmal was gedulden, bevor man wieder losbrüllt, wie furchtbar beschissen doch alles ist.

Was mich ansonsten wohl etwas stört, ist der Preis. Also, jeder der daran mitarbeitet hat alles Geld der Welt verdient und ich gönne da auch wirklich jedem seine Kohle, aber manchmal sind so 130-160 Seiten Trades für 14€+ doch etwas happig.

Und aktuell stört mich einfach der Weg den Marvel da einschlägt. Versteht mich nicht falsch, All-New, All-Different bietet schon einige coole Sachen, etwa (ENDLICH) eine Dr. Strange-Reihe oder eine zu Scarlet Witch, aber dieses Genderbending und Helden in Opis verwandeln ist wirklich nicht mein Fall.
Klar, Genderbendig haben sie schon öfter gemacht und Thor war auch mal ein Frosch oder umgekehrt, aber warum wandelt man alte Helden in Frauen anstatt die unzähligen Frauen die man hat (und Marvel hat da wirklich viele) zu pushen oder ins Rampenlicht zu bringen?

Gerade der Hype um Figuren wie Black Widow ist doch groß genug um ihr eine neue Serie zu spendieren.

Generell kommt mir die Diversity, die natürlich sehr wichtig ist, eher gezwungen vor. Als ob man sich bei Marvel gedacht hat, los machen wir das mal lieber so und so, bevor uns wieder vorgeworfen wird, wir hätten zu wenige Frauen und Menschen anderer Hautfarbe.
Was, natürlich der Wahrheit entspricht, aber trotzdem beleibt da einfach ein bitterer Beigeschmack zurück.


Ähm ja, ich glaube das ist jetzt ein bisschen ausgeufert, aber wann hat man schon mal die Gelegenheit so ausführlich über Comics zu schnacken? xD
Daher, nochmal vielen Dank fürs taggen liebe Effi :3

Joa, wenn tagge ich denn jetzt... es gibt so wenige Leute die Comics lesen, zumindest kenne ich nur wenige. Daher tagge ich jetzt einfach mal alle von denen ich weiß das sie Comics mögen: Nothing but N9erz, All about Books, BouQueen und ich glaube LectureofLife liest auch ganz fleißig Comics xD



Kommentare:

  1. Wohoo Danke für den Tag!
    Da wurde ich gleich doppelt getagged und werd mich die Woche gleich an die Fragen setzen! Einmal so richtig auslassen *händereib*

    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebend gerne doch :D
      Bin schon sehr auf deine Antworten gespannt :)

      Löschen
  2. Ich hab das Gefühl mich durch deine Antworten etwas gebildet zu haben xD :D War auf jedenfall sehr interessant zu lesen, was du so an Comics favorisierst und welche Zeichner genau dein Ding sind. Ein paar musste ich googeln xD Aber Herr Booknerd heißt ja nicht umsonst Booknerd ne :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha xD
      Na ja, wenn man sich nicht sooft sehr damit beschäftigt dann ist es ja klar, dass man die nicht kennt xD Aber geht mir bei einigen Autoren über die Amsel und du immer plaudern auch so, da muss ich dann auch erstmal google über wen ihr da redet xDD

      Löschen
  3. Das stimmt! Comics sind echt schwer im Kommen dank BBT etc.
    Es ist cool, wenn man sich natürlich auch schon vorher damit auseinandergesetzt hat. Das ist dann mehr 'true' oder wie man das nennt. Aber ich halte es für ne gute Möglichkeit sich auch für Menschen, die sonst eher außer der Nerd-szene sind, sich damit auseinanderzusetzen.

    AntwortenLöschen